https://mytools.aleno.me/reservations/v2.0/reservations.html?k=eyJrIjoid2l2dTVrM2lsNm15cnBiOWlwdzZ4bmViajhycnVkaWRpZ280bGZwODBsbzlhNGlweTEiLCJyIjoiVDlZNUxrZUZDUnpGMnpnQWUiLCJzIjoiaHR0cHM6Ly9teXRvb2xzLmFsZW5vLm1lLyJ9&skipFirstSteps=true&shifts=Mittag&paxDef=2 https://mytools.aleno.me/reservations/v2.0/reservations.html?k=eyJrIjoid2l2dTVrM2lsNm15cnBiOWlwdzZ4bmViajhycnVkaWRpZ280bGZwODBsbzlhNGlweTEiLCJyIjoiVDlZNUxrZUZDUnpGMnpnQWUiLCJzIjoiaHR0cHM6Ly9teXRvb2xzLmFsZW5vLm1lLyJ9&skipFirstSteps=true&shifts=Abend%2CAbend+Weekend&paxDef=2
 

Gewinnen Sie einen Gutschein 
für die Brasserie Freilager!


Öffnungszeiten:

Dienstag - Freitag: 09:00 - 14:00 Uhr | 17:00 - 24:00 Uhr

Samstag: 17:00 - 24:00 Uhr
Sonntag & Montag Ruhetag

Familientisch: Freitag, 17:30 - 19:00 Uhr

 
 
 
 

Kulinarische Highlights 

Wir nehmen Sie mit auf eine kulinarische Reise, Querbeet durch Saisonale, Regionale und Nachhaltige Highlights. 

Wir freuen uns, Sie und Ihre Gäste begrüssen und verwöhnen zu dürfen.

IMG_3773.jpg
Kürbis foto.jpg

Spezialwochen 2022 | 2023

Von Woche zu Woche durchforsten wir aufs Neue spannende Themenbereiche, welche sich in Höhenflüge für Ihren Gaumen verwandeln lassen.

 

Seien Sie Teil der Brasserie Freilager Kulinarik und lassen Sie sich von unseren spitzen Köchen von neuen Vorspeisen und Hauptgängen zur jeweiligen Themenwoche begeistern.
 

Freuen Sie sich auf vielfältige Geschmäcker, satte Farben und die unverkennbare Brasserie Freilager Charakteristik. Reservieren Sie noch heute für Ihren Dinner Plausch zu unseren Spezialwochen.

          

 

27.09.22 - 08.10.22   Kürbis

11.10.22 - 05.11.22   Wild

08.11.22 - 03.12.22   Vom Kalb zum Ochsen

06.12.22 - 23.12.22   Weihnachtszeit 

10.01.23 - 28.01.23   Dry January

31.01.23 - 18.02.23   Schweizer Wochen

21.02.23 - 11.03.23   Quiches und Aufläufe

       

 

Dinner for Kids

We are back!
 

An auserwählten Samstagabenden verwandelt sich die Brasserie Freilager in eine Oase für Eltern und Ihre Sprösslinge. Während Sie Ihren Abend in Zweisamkeit oder in einer ausgelassenen Runde in unserem charmanten Restaurant verbringen, werden Ihre Kids direkt gegenüber im eigens eingerichteten Restaurant nur für Kids professionell betreut und mit einem umfangreichen Buffet versorgt. Für Spiel und Spass ist gesorgt und selbst die Überraschung zum Schluss ist garantiert.

Daten

08. Oktober 2022

22. Oktober 2022

12. November 2022

26. November 2022

03. Dezember 2022

 

Das Dinner for Kids ist für Kinder von 2 bis 8 Jahren und findet von 17.30 Uhr bis 21.00 Uhr statt. Über den Button gelangen Sie zum Ticketvorverkauf. Bitte beachten Sie, dass ein Ticket jeweils für ein Kind gültig ist.

         

kinder-8_edited.jpg
 
IMG_3849.jpg

Familientisch
 

Jeden Freitag von 17.30 Uhr bis 19.00 Uhr findet im Barbereich der Brasserie Freilager der Familientisch statt. Der Ort, an dem sich Familien treffen, um die Woche gemeinsam mit Ihren Kindern bei einem gemütlichen Dinner ausklingen zu lassen.

 

Auf unsere Sprösslinge wartet eine kleine Überraschung zum Schluss des Abends. Ungestört, familiär und kulinarisch auf höchstem Niveau – das ist unsere Devise.

Wir freuen uns auf Ihre Reservation mit dem Vermerk «Familientisch» über den Reservationsbutton.

 

Wir freuen uns auf Ihre Reservation mit dem Vermerk «Familientisch» über den Reservationsbutton.

            

 

Herzlich Willkommen
Stiftung St. Jakob

 

Die aktuelle Thematik bezüglich Strom und Energie beschäftigt auch uns in der Gastronomie sehr stark.

Wir in der Brasserie Freilager wollen einen weiteren wichtigen Schritt wagen, um Ressourcen zu sparen und zusätzlich andere Menschen dabei unterstützen.

Unser leckeres «Brot» beziehen wir frisch gebacken von der Stiftung St. Jakob.


Hinter der Bäckerei steckt eine überragend wichtige Stiftung, welche durch die Integration von Menschen mit einer Beeinträchtigung in das Arbeitsleben und die Gesellschaft, einen bedeutsamen Beitrag leisten.

Wir sagen JA dazu und senken gleichzeitig unser Stromverbrauch, da wir unser Brot nicht mehr selbst aufbacken werden.

 

Seien auch Sie Teil dieses positiven Wandels.

 

Wir freuen uns auf Ihren nächsten Besuch.

            

_edited.jpg
 
_edited.jpg

Team

Wir erachten Gastfreundschaft, Professionalität und Flexibilität in der heutigen Zeit als unglaublich wichtig.

 

Unser Team lebt genau diese Philosophie. Wir geben Tag für Tag unser Bestes, um Ihnen und Ihren Gästen einen unvergesslichen Besuch bei uns zu ermöglichen.

Wir freuen uns täglich aufs Neue, Gäste in der Brasserie Freilager zu begrüssen
und  zu verwöhnen.


Marco Pero & Team

Marco Pero

Zurück aus den Bergen im schönen Andermatt und vor allem bekannt aus dem damaligen Restaurant Drei Stuben im Zürcher Kreis 6 hat Marco Però voller Tatendrang die Leitung der Brasserie Freilager per 01. Oktober 2021 übernommen.

Das aufstrebende Quartier Albisrieden ist für ihn kein Unbekanntes - war er doch im Jahr 2016 bei der Eröffnung der Brasserie bereits mit von der Partie. Umso mehr freut es ihn, als Gastgeber altbekannte Gesichter mit Herzblut wieder begrüssen zu dürfen.

Der naturverbundene Gastronom hat während der Corona Pandemie seiner Kreativität freien Lauf gelassen und neue Inspirationen in den handwerklichen Künsten der Schweizer Kulinarik - wie beispielweise dem Käsen - geschöpft.

Das kommt nun den Freunden und Gästen der Brasserie Freilager zugute. «Wir möchten unseren Gästen auserlesene Produkte aus kleinen Manufakturen der ganzen Schweiz näherbringen», erzählt er. «Sie dürfen sich in naher Zukunft auch auf spannende Projekte und Anlässe in unserem Hause freuen. Der Gast steht bei uns nicht nur beim Service im Mittelpunkt.»

 

Marco freut sich, Sie und Ihre Gäste zusammen mit seinem Team in der Brasserie Freilager begrüssen und verwöhnen zu dürfen.

 
 

Interview mit dem Brasserie Freilager Team

Persönlichkeit wird bei uns GROSS geschrieben. Damit Sie als Gast auch wissen, wer Ihre Gastgeberinnern und Gastgeber sind, wird sich unser Team in der kommenden Zeit im Rahmen eines kleinen Interviews vorstellen:

Lisa und Simon
Küchenchef-Paar

Seit Anfang des Jahres leiten Lisa Baur und Simon Amstad das Küchenteam in der Brasserie Freilager. Die beiden grossen Fussballfans freuen sich, sich im Rahmen eines kleinen Interviews vorstellen zu dürfen:

 

Wie seid ihr in der Brasserie Freilager "gelandet"?

Lisa: Matthias Widmer, ehemaliger Küchenchef und seinen treuen Souschef Nicolas Parker kenne ich schon seit längerer Zeit. Sie sahen es als eine tolle Möglichkeit mich ins Boot zu holen, da ein Wechsel in der Küchenleitung bevorstand.

 

Simon: Schon vor ein paar Jahren war ich ein Teammitglied vom Freilager. Für mich war sofort klar, dass ich die Chance, die Leitung als Küchenchef zu übernehmen, wahrnehmen möchte. Ich freue mich sehr, wieder hier zu sein!

 

Ihr seid das erste Küchenchef-Paar in der Brasserie Freilager, das den Ton hinter den Kulissen angibt – wie funktioniert das?

Lisa: Wir begegnen uns bei der Arbeit und im Privaten immer respektvoll und auf Augenhöhe. Wenn wir etwas alleine entscheiden, so stehen wir immer zu 100% hinter der Meinung des anderen.

 

Wir haben die gleichen beruflichen Ziele und können uns, mit unseren Erfahrungen die wir schon an einigen Orten gesammelt haben, unterstützen und inspirieren.

 

Wie sieht Euer Kochstil aus?

Lisa: Mein Kochstil geht in die Richtung der klassischen Küche. Kulinarische Klassiker werden neu belebt und auf ein neues Level gehoben. Bei mir darf auch ein hausgemachter Hackbraten oder eine geschmorte Lammhaxe auf dem Mittagsmenü stehen.

 

Simon: Ich spiele sehr gerne mit verschiedenen Produkten und Geschmäckern. Für neue Methoden bin ich stets offen und lasse mich immer wieder aufs Neue inspirieren. Präzision und genaues Anrichten steht an oberster Stelle.

 

Was ist für Euch ein kulinarisches Highlight?

Lisa & Simon: Für uns hängt ein kulinarisches Highlight nicht nur von einem Gericht ab, sondern vom ganzen Ambiente. Wenn die Gesellschaft am Tisch stimmt, ist für uns sowohl das Züri-Geschnetzelte zuhause, als auch der Besuch in einem gehobenen Restaurant ein Highlight.

 

Vegetarische und vegane Gerichte sind immer mehr im Trend – was dürfen wir hier von Euch erwarten?

Lisa & Simon: Wir werden mit verschiedenen Strukturen spielen und für jedes Lebensmittel das richtige Gewürz verwenden, sodass ein rundes spannendes Gericht entsteht. Vielleicht überzeugen unsere vegetarischen und veganen Kreationen auch einen Fleischliebhaber, sodass man bei einem nächsten Besuch in der Brasserie auf ein solches Gericht setzt.

 

 

Auf was dürfen sich die Gäste bei einem Besuch in der Brasserie Freilager in Zukunft freuen?

Lisa & Simon: Nicht nur aussergewöhnliche neue Kreationen, eine abwechslungsreiche Speisekarte, sondern auch mit Specials, die nicht auf der Speisekarte zu finden sind, werden wir an den Abenden überzeugen.

 

 

Lisa und Simon freuen sich, Sie und Ihre Gäste bald persönlich in der Brasserie Freilager begrüssen und verwöhnen zu dürfen!

Alexander
stellvertretender Restaurantleiter

Unser stellvertretender Restaurantleiter Alexander Sipeer ist im Juni 2021 zu uns gestossen. Wir freuen uns sehr, ihn zu unserem Team zu zählen und ihn im Rahmen eines kleinen Interviews vorstellen zu dürfen:

 

Was hat dich in die Gastronomie gebracht?

Der Zufall. Eigentliche war es eher eine Notlösung *lacht*.
Meine Liebe für diese Branche habe ich erst richtig entdeckt, als ich nach meiner Ausbildung in die Schweiz gekommen bin. Durch die Sternengastronomie bin ich in den Genuss von tollem Essen gekommen und hatte das Vergnügen grossartige Weine kennen zu lernen und zu probieren. Zudem haben mich der Gastronomie Lifestyle und die Menschen, die ich in der Zeit kennengelernt habe, begeistert

 

Was hat dich in die Brasserie Freilager geführt?

Letztes Jahr hat Corona sich leider auch in meinem Leben breit gemacht und ich musste mich umorientieren. Die perfekte Gelegenheit für eine neue Herausforderung! Da ich bereits einige Mitarbeiter der Brasserie Freilager kannte, bekam ich die Möglichkeit die Position des stellvertretenden Restaurantleiter zu übernehmen

 

Was ist dein Anspruch für den Service beim Gast?

Es sollte nicht nur mein Anspruch sein, sondern der eines jeden Gastronomen. Wir möchten unseren Gästen das Gefühl vermitteln, dass sie herzlich willkommen ist und wir alles Mögliche versuchen, um sie den Alltag vergessen zu lassen - sei es durch den Service, gutes Essen oder einfach nur etwas Wein. Manchmal sehe ich die Abende im Restaurant wie eine kleine Show: Die Gäste sind unser Publikum, das Restaurant die Bühne und wir die Darsteller.

 

Wo holst du dir deine Inspiration, wenn es um Wein geht?

Ich habe allerlei Weine während den letzten Jahren kennengelernt und probiert. Immer wieder habe ich Gastronomen kennengelernt, von welchen ich mir Schritt für Schritt mein, noch lange nicht ausgereiftes Wissen über Wein angeeignet habe.

 

Gibt es etwas dass du unseren Lesern zum Schluss noch mitteilen möchtest?

Ich freue mich die Chance zu bekommen, mich in einem Team weiterzuentwickeln in welchem der «Spirit» sehr stimmig ist. Wir gehen gemeinsam in eine Richtung, die das Zusammenarbeiten sehr angenehm macht, selbst in turbulenten Situationen.

Alexander freut sich, Sie und Ihre Gäste beim nächsten Besuch willkommen zu heissen!

IMG_3993_AS_VB.jpg
_edited.jpg

Svenja
Chef de Rang

Svenja bereichert unser Team seit November 2021 mit ihrer Tatkraft. Es freut uns enorm, sie in unserem Team zu wissen und in den folgenden Zeilen näher vorstellen zu dürfen.

Wann hat dein Herz begonnen für die Gastronomie zu schlagen?

Nach dem Gymnasium hatte ich in einem Restaurant mein Praktikum begonnen. Es war nicht mehr als purer Zufall und im Nachhinein dennoch die absolut richtige Entscheidung.

 

Was hat dich in die Brasserie Freilager geführt und was gefällt dir hier?

Ich durfte bereits vor einigen Jahren mit unserer Küchenchefin Lisa zusammenarbeiten. Durch sie habe ich letztlich den Weg ins Freilager gefunden. Mir gefällt es sehr Teil eines Teams zu sein, dass Teamgeist sehr gross schreibt und miteinander lachen kann. Wir verbringen alle gerne Zeit miteinander und verstehen uns blind. 

 

Gibt es eine Küchenform, die es dir besonders angetan hat?

Ich bin grundsätzlich sehr offen und neugierig. Hier schätze ich vor allem die Experimentierfreude unserer Küchenchefs Lisa und Simon. Gleichzeitig erfreue ich mich auch an der Einfachheit wie zum Beispiel bei der altbekannten Hausmannskost.

 

Worin findest du deinen Ausgleich?

Ich verbringe meine Freizeit sehr gerne in der Natur, sei es bei einem gemütlichen Spaziergang, oder einer aufregenden Wanderung. Für eine gesellige Runde auf der Terrasse bin ich auch immer zu haben.

 

Hast du einen persönlichen Favorit in Bezug auf unsere Spezialwochen?

Tatsächlich finde ich alle unsere Wochen aufregend, da sich unsere Küchenchefs immer wieder aufs Neue kreativ entfalten und Woche für Woche neue Vorspeisen und Hauptgänge kreieren, die mich ins Staunen versetzen. Besonders gespannt bin ich auf die Kreationen unserer veganen Spezialwochen!

Svenja freut sich, Sie und Ihre Gäste beim nächsten Besuch willkommen zu heissen!

_edited.jpg

Kontakt

 Brasserie Freilager | Freilagerstrasse 53 | 8047 Zürich 
+41 44 492 09 09

Zögern Sie nicht uns bei jeglichen Anliegen zu kontaktieren.

Vielen Dank!

Wir werden uns so schnell wie möglich bei Ihnen melden.